CDN – Was ist ein Content-Delivery-Netzwerk?

CDN - Was ist ein Content-Delivery-Netzwerk?

Als Geschäftsinhaber ist eine schnell ladende Website von entscheidender Bedeutung. Besucher verlassen schnell eine langsame Website, wobei die Absprungrate bei  Seiten, deren Laden fünf Sekunden oder länger dauert, fast 40 % beträgt. In Anbetracht der Tatsache, dass die Seitengeschwindigkeit auch einen großen Einfluss auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat, benötigen Sie eine schnelle Lösung, wenn Ihre Website schlecht abschneidet.

Eine Möglichkeit, Ihre Website zu beschleunigen, ist die Verwendung eines Content Delivery Network (CDN) – ein Netzwerk von Servern auf der ganzen Welt, das Kopien Ihrer Website hostet. Dies kann Ihrer Website auf vielfältige Weise zugute kommen, unter anderem durch die Steigerung ihrer Leistung.

In diesem Artikel wird erklärt, was CDNs sind, wie sie funktionieren und welche Vorteile die Verwendung eines solchen hat. Tauchen wir ein!

Warum ist meine Website langsam?

Vielleicht arbeiten Sie mit dem falschen Webhoster. Wir sorgen dafür, dass Ihre Website schnell, sicher und immer verfügbar ist, damit Ihre Besucher Ihnen vertrauen. 

Eine Einführung in CDNs

Ein CDN ist ein verteiltes System von Servern auf der ganzen Welt, die jeweils Kopien Ihrer Website zwischenspeichern. Diese Server werden als Points of Presence (PoPs) bezeichnet.

Beachten Sie, dass ein CDN nicht mit Ihrem Webhost identisch ist , der Ihre eigentliche Website enthält. Stattdessen lädt das Netzwerk die Site von Ihrem Host und speichert diese geladene Seite dann zur späteren Verwendung.

Wenn ein Benutzer Ihre Seite besucht, überprüft das CDN seinen geografischen Standort und lädt die Website vom nächstgelegenen Server. Das Hauptziel besteht darin, die Latenz zu reduzieren, d. h. die Zeit, die Daten benötigen, um von einem Gerät zum anderen zu gelangen. Latenz kann eine Hauptursache für eine schlechte Website-Performance sein, und physische Entfernung kann eine wichtige Ursache für eine hohe Latenz sein.

Stellen Sie sich zum Beispiel vor, Sie schicken einen Brief nach Los Angeles. Es würde wahrscheinlich viel länger dauern, das Ziel zu erreichen, wenn Sie es von New York City aus verschicken würden, im Gegensatz zu Las Vegas. Das ist die grundlegende Prämisse eines CDN, und es ist ziemlich effektiv.

Warum Sie die Verwendung eines CDN auf Ihrer Website in Betracht ziehen sollten (4 Hauptvorteile)

Wie bereits erwähnt, bietet die Verwendung eines CDN viele Vorteile. Werfen wir einen Blick auf die Top 4.

1. Schnellere Leistung

Der Hauptvorteil der Verwendung eines CDN besteht darin, dass es zu einer schnelleren Websiteleistung führen kann. Dies ist aus mehreren Gründen wichtig.

Erstens ist die Seitengeschwindigkeit eine wichtige SEO-Wuppertal-Metrik. Kurz gesagt, schnellere Seiten tendieren dazu, höher zu ranken. Geschwindigkeit ist auch ein wichtiger Aspekt einer guten User Experience (UX). Abgesehen von den zuvor erwähnten Problemen mit der Absprungrate interagieren Benutzer oft mehr mit einer Website, die schnell antwortet.

Wenn Ihre Website nicht so schnell wie möglich funktioniert, könnten Sie auch Kunden verlieren. Letztlich kann dies zu Einnahmeausfällen führen.

2. Reduzierte Bandbreitenkosten

Viele Webhosting-Anbieter rechnen entweder nach genutzter Bandbreite ab oder setzen Limits mit Überschreitungsgebühren um. Diese Gebühren können Ihre Gewinne schmälern und die positiven Auswirkungen des erhöhten Verkehrs zunichte machen.

Da ein CDN den Datenverkehr je nach Standort auf verschiedene Server verteilt, reduziert es auch die Last auf jedem einzelnen Server. Dies kann nicht nur zur Verbesserung der Leistung beitragen, sondern auch das Risiko minimieren, dass Sie aufgrund einer hohen Bandbreitennutzung einen Schlag erleiden.

3. Verbesserte Zuverlässigkeit

Das Hosten Ihrer Website auf mehreren Servern sorgt für Redundanz. Das bedeutet, dass Ihre Website für den Fall, dass einer der Server ausfällt oder Leistungsprobleme auftreten, weiterhin von den anderen Servern im Netzwerk aus verfügbar ist.

Diese zusätzliche Redundanzebene kann dazu beitragen, Ausfallzeiten auf Ihrer Website zu reduzieren. Dadurch können Umsatzeinbußen von Kunden verhindert werden, die Transaktionen nicht abschließen oder den Support kontaktieren können.

4. Erhöhte Sicherheit

Viele CDNs bieten zusätzliche Sicherheitsfunktionen für Ihre Website. Der größte Vorteil ist der Schutz vor Distributed Denial-of-Service-Angriffen  (DDos-Angriffen). Dies ist der Fall, wenn ein böswilliger Benutzer versucht, Ihre Website herunterzufahren, indem er den Server mit einer überwältigenden Menge an Datenverkehr bombardiert. 

Dank seiner verteilten Natur bietet ein CDN einen inhärenten Schutz gegen diese Art von Angriffen. Wenn ein Server angegriffen wird, kann der Datenverkehr auf die anderen im Netzwerk umgeleitet werden.

Selbst wenn das gesamte CDN ausfällt, ist Ihre Website weiterhin auf dem Ursprungsserver mit Ihrem Webhost verfügbar. Wenn ein DDoS-Angriff wie ein Stau auf einer Autobahn ist, fungiert ein CDN als eine Reihe von Umleitungen, die es Fahrzeugen ermöglichen, die Sperre zu umgehen und ihr Ziel zu erreichen.

CDNs können auch Sicherheitsfunktionen wie erweiterte SSL/TLS-Zertifikate und Firewalls bereitstellen. Dies sind hervorragende Boni, die die Verwendung noch verlockender machen.