Was macht eigentlich ein Zahnarzt?

Was macht eigentlich ein Zahnarzt

Zahnheilkunde ist ein äußerst wichtiger Teil der allgemeinen Gesundheit – dennoch gehen viele Menschen regelmäßig zum Zahnarzt, um Kontrollen und Reinigungen durchzuführen. Der Grund dafür ist für viele Menschen einfach das fehlende Verständnis dafür, was Zahnärzte tun und warum Zahnmedizin so wichtig ist. Es gibt tatsächlich verschiedene Bereiche der Zahnheilkunde, die alle ihre einzigartigen Zwecke haben. Um zu verstehen, was ein Zahnarzt tut, ist es gut, zumindest ein grundlegendes Verständnis der beiden größten Gebiete der Zahnheilkunde zu haben und warum sie so wichtig sind.

Was macht eigentlich ein Zahnarzt

Fachgebiete der Zahnheilkunde

Zahnmedizin ist nicht nur eine Sache. Stattdessen gibt es unterschiedliche Dienstleistungen und unterschiedliche Bereiche der Zahnmedizin für diese Dienstleistungen. Bedenken Sie den Unterschied zwischen einem Hausarzt und einem Chirurgen. Obwohl beide Ärzte sind, sind sie auf verschiedene Bereiche des Gesundheitswesens spezialisiert. Es gibt zwei sehr gängige Bereiche der Zahnheilkunde, die es wichtig zu verstehen ist, um zu verstehen, was Zahnärzte tun und warum Zahnmedizin so wichtig ist:

Allgemeine Zahnheilkunde

Allgemeinzahnärzte sind auf allgemeine zahnärztliche Leistungen wie Reinigungen, Vorsorgeuntersuchungen und andere Routine- und Präventivleistungen spezialisiert. Der Besuch eines allgemeinen Zahnarztes ist für die anhaltende Mundgesundheit eines Patienten notwendig. Wenn Sie in den letzten sechs Monaten keinen allgemeinen Zahnarzt aufgesucht haben, ist dies äußerst wichtig. Allgemeinzahnärzte helfen, eine Vielzahl von Mundgesundheitsproblemen zu behandeln und zu diagnostizieren, bevor sie sich verschlimmern. Ohne den Besuch eines allgemeinen Zahnarztes für Routineuntersuchungen riskieren Patienten den Verlust von Zähnen, schwere Infektionen, Knochenschwund und sogar Mundkrebs.

Allgemeinzahnärzte führen auch Tiefenreinigungen durch, die mit der häuslichen Pflege allein nicht möglich sind. Dies verhindert, dass sich Bakterien ansammeln und Fäulnis und Infektionen verursachen. Besuchen Sie Ihren Hausarzt mindestens alle sechs Monate zur Reinigung und Kontrolle. Dies wird dazu beitragen, große Mundgesundheitsprobleme zu vermeiden und sicherzustellen, dass Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch sauber und gesund bleiben.

Kosmetische Zahnmedizin

Ein weiteres beliebtes und wichtiges Gebiet der Zahnheilkunde ist die kosmetische Zahnheilkunde. Während einige Dienstleistungen der kosmetischen Zahnheilkunde rein ästhetisch sind (wie Zahnaufhellung), können andere Dienstleistungen den Unterschied zwischen Zahnverlust, Knochenverlust, Zahnfleischerkrankungen, Zahnengstand und mehr ausmachen. Wenn der Schaden für einen Allgemeinzahnarzt zu schwer geworden ist, führt ein kosmetischer Zahnarzt restaurative Verfahren durch, um den Zahn oder die Zähne eines Patienten und die allgemeine Mundgesundheit zu retten.

Während ein kosmetischer Zahnarzt nicht regelmäßig aufgesucht werden muss, sollten Sie auf jeden Fall einen Termin bei einem kosmetischen Zahnarzt vereinbaren, wenn Ihr Allgemeinzahnarzt dies empfiehlt. Dies wird dazu beitragen, Ihre anhaltende Mundgesundheit und das Aussehen Ihres Lächelns zu gewährleisten.

Brauche ich einen Zahnarzt?

Die Antwort darauf, ob Sie einen Zahnarzt aufsuchen müssen oder nicht, ist ein klares „Ja“. Wenn Sie derzeit nicht alle sechs Monate zu einer routinemäßigen Reinigung und Kontrolle einen allgemeinen Zahnarzt aufsuchen, sollten Sie dies tun, sagt der Zahnarzt Markus Fritsche

Vereinbaren Sie so schnell wie möglich einen Termin bei einem Allgemeinzahnarzt und stellen Sie dann sicher, dass Sie ihn weiterhin alle sechs Monate für laufende Dienstleistungen sehen.