KNX ist eine Technologie, die die Automatisierung integraler Funktionen von Wohn-, Gewerbe- oder Industriegebäuden wie HLK, Beleuchtungssystemen, Multimedia, Sicherheit, Energiemanagement und mehr steuert.

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die KNX-Technologie wissen müssen, wie KNX DUBAI funktioniert und warum Sie auf jeden Fall in Betracht ziehen sollten, KNX-Systeme entweder in bestehende Gebäude oder während des Baus für Ihr nächstes Bauprojekt zu integrieren.

KNX ist der international anerkannte und weltweite Standard für Smart Home-Automatisierung und Gebäudesteuerung.

Was ist KNX?

Um Steuerdaten an alle Gebäudemanagementkomponenten (oder Smart-Home-Geräte / -Funktionen) zu übertragen, ist ein System erforderlich, das das Problem vermeidet, dass isolierte Geräte „verschiedene Sprachen“ sprechen.

KNX-Geräte können Beleuchtung, Jalousien und Rollläden, HLK, Sicherheitssysteme, Energiemanagement, Audio-Video, weiße Ware, Displays, Fernbedienung usw. Verwalten

KNX ist auch die weltweit einzige offene Norm für die Haus- und Gebäudesteuerung. Sie entspricht EN 50090, EN 13321-1 und ISO / IEC 14543 und wurde zur Genehmigung australischer Normen eingereicht.

Im Gegensatz zu proprietären Protokollen (die nur vom Hersteller unterstützt werden) ist KNX ein offener weltweiter Standard, bei dem über 300 verschiedene Hersteller Produkte herstellen, die alle zusammenarbeiten und nahtlos zusammenarbeiten.

KNX stellt sicher, dass alle Komponenten, Geräte, Merkmale und Funktionen eines Gebäudes (oder Außenbereichs) sofort und remote über eine gemeinsame Sprache kommunizieren.

Wie Funktioniert KNX?

Die KNX-Buslinie ist das Hauptzentralnervensystem für alle Automaten. Es handelt sich um ein grünes Kabel, das bei einem Neubau- oder Renovierungsprojekt zusätzlich zur herkömmlichen Netzversorgung installiert wird.

Alle verschiedenen gebäudetechnischen Elemente werden dann gemäß dem KNX-Standard für die Gebäudeautomation über die Hauptbuslinie KNX miteinander verbunden.

Das Kabelsystem wird dann von Sensoren, Detektoren, Parametern usw. verwaltet, die dann von Endbenutzern bequem mit einem Laptop, Smartphone oder Tablet gesteuert werden können.

Der KNX-Bus wird parallel zur Stromversorgung aller Geräte und Systeme in der Netzwerkverbindung geroutet:

  • Sensoren (z. B. Drucktasten, Thermostate, Windmesser, Bewegung) sammeln Informationen und senden sie als Datentelegramm an den Bus.
  • Aktoren (Dimmeinheiten, Heizventile, Displays) empfangen Datentelegramme, die dann in Aktionen umgewandelt werden. und
    Regler und andere Logikfunktionen (Raumtemperaturregler, Verschlussregler und andere)
  • Systemgeräte und -komponenten (z. B. Line-Koppler, Backbone-Koppler).

HINWEIS: Die Klassifizierung von Geräten als „Sensor“ oder „Aktor“ ist veraltet und vereinfacht.

Viele Aktuatoren verfügen auch über Steuerungsfunktionen sowie Sensorfunktionen (z. B. zum Messen von Betriebsstunden, Anzahl der Schaltzyklen, Strom, Stromverbrauch usw.).

Anwendungssoftware, die mit Systemtopologie- und Inbetriebnahmesoftware kombiniert ist, wird über eine Systemschnittstellenkomponente auf die Geräte geladen.

Auf installierte KNX-Systeme kann über LAN, Punkt-zu-Punkt-Verbindungen oder Telefonnetzwerke zugegriffen werden, um das System über Computer, Tablets, Touchscreens und Smartphones zentral oder verteilt zu steuern.

Einige der Hauptmerkmale der Architektur für KNX-Systeme sind:

  • Interworking und verteilte Anwendungsmodelle für die Gebäudeautomation verschiedener Aufgaben.
  • Schemata zur Konfiguration und Verwaltung von Ressourcen im Netzwerk und zum Binden von Teilen einer verteilten Anwendung in verschiedenen Knoten.
  • Ein Kommunikationssystem mit einem Nachrichtenprotokoll und Modellen für den Kommunikationsstapel in jedem Knoten (in der Lage, verteilte Anwendungen zu hosten (KNX Common Kernel).
  • Modelle zur Realisierung dieser Elemente bei der Entwicklung tatsächlicher Geräte, die in einer Installation montiert und verbunden werden sollen.

Welche Gebäudefunktionen Kann KNX Steuern?

KNX-Lösungen vereinfachen das Leben zu Hause mit zuverlässigen, intelligenten und benutzerfreundlichen Automatisierungen, die Funktionen wie Licht, Jalousien, HLK, Sicherheitssysteme, Multimedia, intelligente Geräte und mehr steuern und verwalten.

In einem Geschäftsgebäude hilft KNX bei der Optimierung der betrieblichen Effizienz von Gebäuden, indem es eine intelligente Automatisierung integraler Gebäudefunktionen wie Beleuchtung, Jalousien, HLK, Sicherheitssysteme, Energiemanagement und mehr ermöglicht.

Jedes mit der offiziellen Marke KNX gekennzeichnete Produkt basiert auf Konformitätstests, die von von KNX akkreditierten Testlabors von Drittanbietern durchgeführt werden.

Während der Testphasen für KNX-kompatible Produkte wird überprüft, ob das Gerät das KNX-Protokoll unterstützt, und nützliche Daten werden gemäß den globalen standardisierten KNX-Datentypen codiert.

Hinweis: Das Logo ist Eigentum von KNX